Papiermaché und Yoga – Tiefenentspannung in Polen

Pummelfee

Claudia Maiwald und Gabi Lutterbeck laden euch ein, in der letzten Juni-Woche mit ins idyllisch gelegene Gutshaus Klopotowo zu kommen. Bei Yoga und kreativer Beschäftigung mit Papiermaché möchten wir – fern dem Trubel der Großstadt – eure Sinne, eure Phantasie und euren Körper wecken. Geplant sind täglich vier Stunden Yoga (zwei am Morgen, zwei am Abend) und vier Stunden Papiermaché.

Papiermaché, übersetzt: gekautes Papier, ist ein Brei aus Papierfasern und Kleister. In diesem  workshop erarbeiten wir die einzelnen Phasen für die Gestaltung einer Plastik, besprechen verschiedene Möglichkeiten für eine Grundform, erfahren die Bedeutung des Kaschierens, stellen Papierbrei her und modellieren mit dem eigenen Papiermaché. Ein wesentliches Merkmal des Arbeitens mit Papiermaché sind Trocknungsphasen zwischen den einzelnen Arbeitsschritten.
Der workshop wird angeleitet von Claudia Maiwald (Dipl.-Designerin/HdK Berlin), die seit ca. 30 Jahren mit Papiermaché arbeitet und in ihrem Berliner Atelier sowie an der VHS Peine Kurse durchführt.

Mit Yoga werden wir den Tag begrüßen und ausklingen lassen. Gabi Lutterbeck ist ausgebildete Yoga-Lehrerin (Hatha-Yoga) und gibt seit 20 Jahren Kurse, u.a. im Yoga-Zentrum Akazienhof, Berlin. Im Februar 2008 hat sie einen Kurs „Yoga für Dicke“ ins Leben gerufen und mit Begeisterung und Erfolg aufgebaut. Sie sagt:  „Mir gefallen die präzisen und harmonischen Übungen des Iyengar-Yoga, und ich möchte diese Begeisterung gern auf meine Schüler*innen übertragen. In meinen Klassen lernt man, sich selbst und seinen Körper intensiver zu empfinden. Wer regelmäßig übt, nimmt immer neue Schichten seines Selbst und seines Körpers wahr. Diese neue Kraft und Flexibilität, dieses wache Bewusstsein, hilft uns, den Alltag gelassener zu meistern.“

Kosten für die Kurse vom  24. – 28.6. (5 Tage): 400,– € plus Materialkosten

Kosten für sechs Übernachtungen: ca. 120,– €

Kosten für Verpflegung: ca. 6,– € für Mittagessen/Tag. Wir werden täglich von einer Köchin aus dem Dorf in der Gutshaus-Küche bekocht. Weitere Mahlzeiten lassen sich organisieren. Im Ort Klopotowo gibt es ein kleines Geschäft, in dem man alle Grundnahrungsmittel, Brötchen und Getränke einkaufen kann.

Anreise am 23.6. 2017 (Freitag)  Abreise am 29.6.2017 (Donnerstag)
Das Gut KLOPOTOWO ist 300 km von Berlin entfernt und liegt 20 km von Kolberg/Ostseeküste entfernt.
An- und Abreise erfolgt mit dem eigenen PKW oder mit einem Gruppen-Taxi, das euch in Berlin von zu Hause abholt und am Gutshaus in Klopotowo abliefert (einfache Fahrt 45,– €). Wer gern mit der Bahn anreisen möchte, findet Infos auf der Webseite http://www.klopotowo.de

Wer Interesse hat, setze sich bitte mit mir in Verbindung: hier geht’s zum Kontaktformular  (bitte anklicken)
Anmeldeschluss: 11.6.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s